Geflügelhof Wittenborg
Startseite
Lieferprogramm
Haltungsempfehlungen
Bestellanfrage online stellen
Wir über uns
Anreise
Kontakt
Impressum
 

Unsere Haltungsempfehlungen

Um den Junghennen bzw. Legehennen bei Ihnen einen bestmöglichen Start zu bieten, sollten Sie folgende Punkte beachten:

     

  • Die Tiere sollten mindestens 12-14 Stunden Licht am Tag haben, um eine gute Legeleistung zu erreichen. Über eine Zeitschaltuhr können Sie das Licht sehr einfach steuern. Wir empfehlen, das Licht von ca. 5-6 Uhr morgens bis ca. 20 Uhr abends einzuschalten. Dies ist insbesondere in den Wintermonaten wichtig, da dann das Tageslicht nicht ausreicht. Sie sollten eine 11 Watt-Sparlampe mit warmem Licht und direkte Sonneneinstrahlung in den Stall vermeiden.
  •  

  • Den Legehennen sollte immer ausreichend Legemehl (11,4 MJ) zur Verfügung stehen. Zusätzlich können Sie ca. 30g Körner bzw. Getreide pro Tag pro Tier im Auslauf verteilen. Außerdem sollte den Hühnern noch Muschelschrot angeboten werden.
  •  

  • Besonders wichtig ist ein Sandbad, in dem die Tiere baden und sich ihr Gefieder reinigen können. Die Wanne sollte 50x80 cm groß und mit weißem Sand oder Quarzsand befüllt sein.
  •  

  • Die Tiere dürfen im Stall keiner Zugluft ausgesetzt sein, dennoch muss die Stallluft nach oben entweichen können. Etwa alle 6 Monate sollten Sie eine Wurmkur durchführen, die Sie bei Ihrem Tierarzt bekommen.
  •  

  • Schließlich sollte 1x-jährlich der Auslauf mit ungelöschtem Brandkalk desinfiziert werden (einregnen lassen). Dabei ist zu beachten, dass für ca. 14 Tage keine Tiere in den Auslauf dürfen.